baroque-a-live

Kerstin Linder-Dewan     |    Waltraut Elvers

im Duospiel   

 

Die beiden Musikerinnen musizieren seit 2004 gemeinsam.
Sie widmen sich der Interpretation Alter Musik auf originalen Instrumenten des 18.Jahrhunderts. 

 

Konzerte

2022

11.6.2022, 18 Uhr | Konzert zur Wiedereröffnung der Alten Dorfkirche Berlin Zehlendorf

***

1.5.2022, 10 Uhr |  Musik-Gottesdienst  

Zufluchtskirche Berlin-Spandau

***

21.1.2022, 13 Uhr | Ernst-Moritz-Arndt Kirche 

 Marktmusik 

***

2021

24.12.2021, 22 Uhr | Pauluskirche, Zehlendorf

musikalischer Gottesdienst mit Werken von Johann Gottfried Bernhard u.a.

***

4.9. 2021, 15 Uhr  | Draussenstadt – Kulturprojekt Berlin

Sommerkonzert im Stadtpark Steglitz 

Die Naturmagie Goethes als Inspiration für eine wundersame musikalische Reise vom Barock über die Aufklärung in die Romantik und Moderne. Musiziert und moderiert von zwei Expertinnen in der historischen Aufführungspraxis.

 

***

Saitenlieder | Duette für Violine und Viola 

24.8.21 Johanniskirche Lüneburg

15.8.21  Marienkirche Winsen

Foto: Peter Theis

***

10.2.2021 Saitenlieder Stream  aus dem Mittelhof , Berlin Zehlendorf
Foto: Peter Theis
 
***
3. 7.  2021 G. Scarlatti: Amor prigioniero geleinsam mit dem Ensemble I Porporini
Großkochberg, Liebhabertheater an der Klassik Stiftung Weimar

***

2020

 

22.2.2020 | Händelhaus , Halle

Konzert zum Geburtstag des Komponisten

 gemeinsam mit I Porporini

 

***

 

2019
16.3. 2019, 11 Uhr  Castrato Wars, gemeinsam mit I Porporini – Konzertkirche Lippstadt
Berlin, Musikinstrumenten-Museum

***

1.7.2017 , Skulpturenpark Wesenberg Bei Wu
Pachelbel, Bach , UA Harrison

 

Man musiziert zu haus recht gut allein

Doch Komponisten schreiben selten Solostücke

Sie schreiben Duos und die spielt man stets zu Zwein

Dann schließt mit Glück nur gute Nachbarschaft die leere Lücke



Sie wohnte lang’ schon bei mir nebenan

Ich wusste nur, sie spielt so schön die Geige

Erst als Corona dann die Welt einnahm, begann

Das Neue und das Alte ging zur Neige



Neu ist die Verfügbarkeit, weil niemand mehr auf Reisen geht

Und wenn wir jetzt durch Schneegestöber stapfen, sind wir bereits zu Zwein

Uns schreckt auch nicht, wenn scharf der Wind von Osten weht

Wir finden dieses Glück und spielen Saitenlieder ein!